Gute Chats / Böse Chats

In den Folgenden Abschnitten werden immer wieder die Begriffe "guter Chat" und "böser Chat" auftauchen. Doch was ist der Unterschied? Dazu sollten wir erstmal klären was der Sinn und Zweck eines Chatrooms ist. Chatrooms sollen eine gelegenheit im Internet sein sich über ein Thema zu unterhalten. Genauso wie im richtigen Leben. Aus solchen Unterhaltungen können Freundschaften entstehen ist aber nicht das Ziel. Bei bösen Chats ist es so, dass die meisten mit der Absicht in die Chatrooms gehen "Heute reiz ich einen / eine auf". Dies macht den Chat zu einer riesigen Partner Börse.

Gute Chats unterscheiden sich von Bösen Chats auch noch in ihrer Userzahl. Bei guten Chats muss der Raum nicht zwanksweise voll sein, da jeder jeden kennt. Man ist quasi eine große Chatfamilie. Bei bösen Chats sind die Rooms fast alle überfüllt und man hält sich nicht an ganz einfache Chatregeln (siehe einen späteren Abschnitt) Die Chatter schreiben einfach drauf los ohne vorher nachzudenken. Dies spiegelt sich in Dummen Kommentaren, Tippfehlern, hässlichen Smilies und unüberlegten Äußerungen wieder.

Bei einem gutem Chat ist ausserdem immer ein Administrator oder Moderator in der nähe, der einen User, der die Gemeinschaft stört des Chats verweisen kann. In bösen Chats ist dies nicht der fall und so kommt es öfters dazu, dass ein besonders lustiger Zeitgenosse das Miteinander mit spam oder übermäßigen Smilies stört.

Bei guten Chats ist es ausserdem so, dass die Mitglieder offen für Disskussionen sind und nicht direkt mit Schimpfwörtern abweisen. In guten Chats kann folglich eine kontroverse Disskusion entstehen. Dies ist in bösen Chats seeeehr selten der Fall in den Meisten fällen nie der Fall.
23.4.06 15:07
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Veronika (10.2.07 19:10)
|||

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen